Zur Angelfischerprüfung über einen  ausführlichen Vorbereitungslehrgang im FV Laatzen e.V.  

 

Grundsätzlich gilt: Wer Angeln gehen will, sollte eine Fischerprüfung abgelegt haben.

In einem 30-stündigen Lehrgang vermitteln Ihnen erfahrene Ausbilder umfangreiches Wissen für diese Prüfung:

Über ökologische Zusammenhänge und Fischbiologie, über nachhaltige Naturnutzung,

den tiergerechten Umgang mit gefangenen Fischen und – na klar – über das Angeln selbst.

Bevor es mit der Angel ans Wasser geht, ist fast überall in Deutschland die erfolgreich bestandene Fischerprüfung Pflicht.

Sie wird in allen Bundesländern als „Eintrittskarte“ zum Erwerb einer Angelerlaubnis (Gastkarte) anerkannt.

Meist in den Herbst- und Wintermonaten bieten viele Mitgliedsvereine im AVN Vorbereitungskurse an.

So auch der FV Laatzen e.V. 

Seit 1976 haben wir in 76 Vorbereitungslehrgängen ca. 2500 Petrijünger erfolgreich durch die Prüfung gebracht.

Mit zeitgemäßen Präsentationen vermitteln wir professionell die Inhalte der 6 Lernbereiche.

Alle Übungsfragen orientieren sich 1:1 an der Prüfungsordnung des Anglerverbandes Niedersachsen e.V.

und darüber hinaus erfahren Sie von den kompetenten und erfahrenen Ausbildern den praktischen Umgang

mit dem Gerät sowie die Handhabung durch Übungen.  

Inhalte der Fischerprüfung

Die Themenbereiche:

• Allgemeine Fischkunde                              • Fischfang und Gerätekunde

• Spezielle Fischkunde                                          • Natur-, Tier- und Umweltschutz

• Gewässerkunde                                                 • Fischereirecht

• praktische Wurfübungen

• praktische Übungen im Rutenaufbau für die verschiedenen Angelarten

• Gewässerexkursion am stehenden und fließenden Gewässern

• Unterweisung im ordnungsgemäßen versorgen und verwerten von Fischen  

Nicht nur dass wir danach das Angeln,  sondern auch die Natur genießen.

Ja,  im wahrsten Sinne des Wortes, Fisch aus unseren gesunden heimischen Gewässern ist nachhaltig sowie

 ein reizvoller Gaumenschmaus;  der erfolgreiche Fang erzeugt sogar Freuden- und Glücksgefühle

und lässt den Alltag für einige Zeit vergessen. Das Angeln ist auch keine Frage des Alters,  ob alt oder jung,

alle Altersklassen können erfolgreiche Petri Jünger werden

. Ab 14 Jahren dürfen Jugendliche nach bestandener Prüfung alleine in Niedersachsen Angeln gehen;

davor nur in Begleitung eines Erwachsenen Fischereiberechtigten, der die Fischerprüfung bestanden hat und

im Besitz einer Angelerlaubnis für das betreffende Gewässer ist.

Mit der Fischerprüfung können Sie sich bei Ihrer örtlichen Kommune einen Fischereischein ausstellen lassen.

Dieser gilt Lebenslang und kostet 35 €.  

Damit erwerben Sie auch außerhalb von Niedersachsen Erlaubnisscheine.  

Also nicht lange überlegen, anmelden beim FV Laatzen e.V.

Wir führen Sie professionell durch den Vorbereitungslehrgang und Sie schließen die Prüfung erfolgreich ab.

 

Hier geht es zum: 77.  Fischereilehrgang 

                                              Lehrgangstermine

                                               Home